Veröffentlicht in Services

Höhere Durchführungsraten, gestiegene Übertragungsgeschwindigkeiten und schnelleres Feedback

Ist die SMS ein Auslaufmodell? Schaut man sich die Erfolgstories von WhatsApp, Snapchat und Co. an, könnte man dies vermuten. Tatsächlich wurden aber alleine in Deutschland im vergangenen Jahr laut Bundesnetzagentur 12,7 Milliarden dieser schnellen Nachrichten ausgetauscht. Das bedeutet: Im Schnitt sendete beziehungsweise erhielt jeder der 49 Mio. Smartphone-Besitzer rund 260 SMS.

Für Customer-Experience-Experten nimmt die SMS daher weiterhin eine wichtige Rolle ein. Diskutieren sie die möglichen Kanäle für ihre CX-Programme, wird die SMS in den meisten Fällen als ergänzendes und verstärkendes Element berücksichtigt. Zumal dieses Nachrichtenform eine äußerst hohe Interaktion mit den Usern bereithält. Laut aktuellen Untersuchungen werden 98 Prozent aller SMS innerhalb von drei Minuten gelesen, 80 Prozent der Adressaten reagieren binnen zwei Stunden.

Auf die mobile Kommunikation ausgerichtete CX-Programme verfolgen drei Ziele: Geschwindigkeit, Skaleneffekte, Erfolg. Wie sind sie zu erreichen? Die Technologie, die Reichweite und das Kundenerlebnis scheinen hier die entscheidenden Faktoren zu sein.

Einheitlicher Ansatz für mobile Befragungen

Hilfreich ist dabei der Austausch mit ausgewiesenen Experten: MaritzCX vertraut hier seinem Partner OnePoint Global, einem weltweit führenden Anbieter mobil einsetzbarer Umfrage-Lösungen.

Schließlich ermöglicht OnePoint Global SMS eine lokalisierte und internationale Abdeckung über eine einzige Gateway-Verbindung, um einen einheitlichen Ansatz für mobile Befragungen zu realisieren. Ein Format-Rendering sorgt dabei für die Kompatibilität mit allen mobilen Geräten; zudem unterstützt der SMS-Service optionale Online-Umfragen.

Der Einsatz von SMS-Umfragen in den Branchen Finanzdienstleistungen und Telekommunikation ergaben bereits um 20 bis 32 Prozent erhöhte Durchführungsraten. Im Klartext: Im Vergleich zu früher beantworteten rund ein Drittel mehr der mobil Befragten alle Fragen bis zum Schluss. Diese überdurchschnittlichen Raten hängen in hohem Maße mit dem auf die jeweilige Person zugeschnittenen Befragungsstil zusammen.

100 SMS pro Sekunde

Gefragt sind hierfür entsprechende Spezialisierungen im Bereich der SMS-Scripting-Software und Umfrage-Engine, eine Hochgeschwindigkeitsbearbeitung mit 100 SMS pro Sekunde und natürlich auch eine umfassende Sprach-, Bild- und Videofähigkeit.

Unternehmen profitieren dank dieser leistungsfähigen Technologie von höheren Durchführungsraten, gestiegenen Übertragungsgeschwindigkeiten und schnellerem Feedback – und das bei weltweiter Abdeckung ihrer Zielgruppen über alle Kanäle hinweg.

Im Klartext: Während Kunden jede Umfrage als ein sehr persönliches Erlebnis wahrnehmen und entsprechend reagieren, erhalten Unternehmen bei Umfragen auf mobilen Endgeräten ein signifikant umfassenderes, strukturiertes Verbraucher-Feedback.